Nach wochenlanger Verspätung soll es nun doch noch klappen: Das Motorola G in der 16 GByte-Version soll im laufe dieser Woche auf den Markt kommen. Kaufinteressenten ohne Reservierung eines Smartphones könnten allerdings vorerst leer ausgehen.


Warum verzögert sich der Liefertermin?

Seit Ende November warten die Interessen auf das größere Moto G, gibt es bis dahin lediglich die 8GB- Ausführung, berichtet Mobiflip nach Herstellerinformationen. Da die erhältlichen Geräte nur einen internen Speicher besitzen, entscheidet sich die Mehrzahl der Käufer für das Smartphone mit Erweiterung. Auch der Preis für mehr Speicher ist akzeptabel: Während 8GB 170 Euro kosten, gibt es doppelten Speicherplatz für nur 30 Euro Aufpreis. Das rechnet sich, und hat zur Folge, dass das Moto G mit 16 GB wohl in kürzester Zeit erneut ausverkauft sein wird. Der Grund für die aufgeschobene Lieferung könnten von Google (die Motorola aufgekauft haben) zu gering kalkulierte Stückzahlen sein. Beim Verkaufsstart des Nexus 4 hat sich das gleiche Problem sogar über Monate hingezogen.

Attraktives Preis-Leistungsverhältnis

Das Moto G 16GB bietet eine ordentliche Ausstattung zum günstigen Preis. Es besitzt einen 1GB Arbeitsspeicher und arbeitet mit einem Qualcomm Quad-Core Snapdragon Prozessor 400, getaktet mit 1,2 GHz. Das aktuelle Android 4.3 Jelly Bean soll Anfang kommenden Jahres auf das 4.4 KitKat upgedatet werden. Der 4,5 Zoll große Touchscreen hat eine Pixeldichte von 326 ppi, was der Auflösung von 1.280 x 720 entspricht. Auf der Rückseite befindet sich zudem eine 5-Megapixel-Kamera.


Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …



Rate this post

Von Touchscreen-Handy

Aktuelle Infos vom Smartphone und App Markt. Holt euch die App von touchscreen-handy.de und bleibt immer aktuell informiert.